Rote Blutkörperchen, rote Blutkörperchen genannt, die Menge an Sauerstoff, die in das Gewebe gebracht wird, ist ein Problem, das bei der Reduktion auftritt, sagt Uzm. Dr. Sena Ilin, Eisen, vor allem Blutkörperchen, um die Aufgabe des Sauerstoffträgers im Körper zu erfüllen, sollte ausreichen, sagte er. Sena İlin fuhr fort: „Obwohl der tägliche Eisenbedarf von Erwachsenen 4 – 5 Gramm beträgt, Anämie fast 90% von Eisenmangel Anämie. "

Häufiger bei Vegetariern

Mit Informationen über das Auftreten von Anämieerkrankungen kann die Anämietabelle, insbesondere in der Menstruationsperiode von Frauen, die mehr Menstruationszyklus mit unregelmäßigem Menstruationszyklus haben, bei den genannten Personen gesehen werden. Ernährungsplan Vitamin B12, Eisen und Folsäure Arme Menschen, die nicht genug Grün konsumieren, können auch bei Anämiekrankheiten beobachtet werden, die besagen, dass Ilin, Menschen, die kein Gemüse konsumieren, in Bezug auf den Verzehr von eisenreichem rotem Fleisch, häufiger bei Menschen mit mehr vegetarischem Stil sind, sagte er. .

Was verursacht Anämie?

Wiederholte und anhaltende Menstruationsblutungen, Polypen und Tumoren im Darm, wie abnormale Formationen, die eine Anämiekrankheit verursachen können, wie Geschwüre und Hämorrhoiden, die zu Blutungen führen können, wie Hämorrhoiden (Hämorrhoiden), die Krankheiten wie Eisenmangelkrankheiten verursachen, sagte er. Darüber hinaus können Menschen mit Zöliakie (Gluten-Enteropathie), die in unserer Gesellschaft häufig auftreten, sowohl einen B12- als auch einen Eisenmangel aufweisen, da die Absorptionsfläche des Darms gestört wird, wenn die Ernährung nicht eingehalten wird. Ein schwerer Folsäuremangel und andere B-Vitamin-Derivate sind bei Menschen mit starkem Alkoholkonsum ebenfalls signifikant reduziert. Wenn der Folsäure-, Vitamin B6- und Vitamin B12-Spiegel unter dem normalen Wert liegt, werden das Zellwachstum und die Entwicklung beeinträchtigt und die Funktionen des Gehirnnervensystems können nicht ausreichend ausgeführt werden. Dies kann zu schweren neurologischen Erkrankungen führen. Darüber hinaus erhöht der Mangel an anderen B-Vitaminen, insbesondere Folsäure, den Homocysteinspiegel im Blut und ebnet den Weg für die Entwicklung von Herzinfarkt, Schlaganfall und einigen Krebsarten.

Wie erkennt man einen Eisenmangel?

Bereitstellung von Informationen zu den Symptomen der Eisenmangelkrankheit Müdigkeit, Erschöpfung, Müdigkeit, Benommenheit, depressive Verstimmung, Herzklopfen, blasses Aussehen der Hände, kalte Füße, trockenes Hautbild, schneller Bruch der Nägel, Lochfraß und später ausgeprägte Eisenmangelkrankheit Symptome. Er fuhr fort, belirgin Die offensichtlichen Symptome des Haarverlustes, des Schwindelgefühls, der Hautlosigkeit in den Beinen und des Mangels des Vitamins B12 sind allgemeiner; Vergesslichkeitssymptome, Taubheitsgefühl in den Händen, Kribbeln, Konzentrationsstörungen und Essstörungen zählen zu den Symptomen eines Eisenmangels. Wenn Sie viele dieser Beschwerden haben, sollten Sie die Anämietabelle im Auge behalten und die notwendigen Untersuchungen für die Beschwerden so bald wie möglich durchführen. “

Eisenmangel ist ein Zustand, der ernsthaft in Betracht gezogen werden muss

Eisenmangelanämie in den Wechseljahren Frauen oder ältere Männer in der Bevölkerung muss ernsthaft berücksichtigt werden, dass eine ernste Situation, die Ilin, Eisenmangelanämie bei Erwachsenen aufgrund von chronischem Blutverlust sagt, für die Ursache untersucht werden muss, sagte er. Er fuhr fort: başında Hämorrhoiden (Hämorrhoiden), Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Polypen, Darmparasiten, Menstruationsblutungen in den Wechseljahren, Gebärmutterkrebs und Gebärmutterkrebs bei erwachsenen Männern Dickdarmtumoren, Dickdarmkrebs (Dickdarmkrebs) müssen untersucht werden. Zunächst sollte die zugrunde liegende Ursache dargelegt und die Behandlungsmodalität entsprechend festgelegt werden

Was sollte es verbrauchen, um Anämie zu verhindern?

Neben Eisenpräparaten zur Steigerung des Eisengewinns aus Nährstoffen, um pflanzliche und tierische Produkte zu konsumieren, sei rotes Fleisch eine der wichtigsten Eisenquellen. Rotes Fleisch, sowohl Vitamin B12 als auch eisenreiche Nährstoffe, die besagen, dass die Provinz, Schwarzkohl, getrocknete Bohnen und Kichererbsen ebenfalls wichtige Eisenquellen sind, sagte er. Er fuhr fort, Il Spinat B12 ist reich an Folsäure und Eisen. Eigelb ist ein starkes Antioxidans und enthält auch Omega-3. Darüber hinaus trägt die Verringerung des Teekonsums, der zur Eisenmangelanämie beiträgt, und der Verzicht auf das Trinken von Tee unmittelbar nach den Mahlzeiten zur Steigerung des Eisengewinns durch Lebensmittel bei. Zusammenfassend ist alles in einem empfindlichen Gleichgewicht in unserem Körper. Daher müssen Sie diesen Schatz stark halten und die Signale, die unser Körper uns gibt, richtig wahrnehmen und Maßnahmen für ein gesünderes Leben ergreifen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here